5 Gute Gründe für Responsive Webdesign

Gute Gründe für Responsive Webdesign

  1. Bessere Platzierung bei Google: Seit April 2015 bewertet Google mobile-freundliche Webseiten höher als herkömmliche Seiten. Eine responsive Webseite lässt sich von Google einfacher und schneller indexieren und verarbeiten als eine herkömmliche Homepage mit einer zusätzlichen mobilen Version.
  2. Geringere Absprungsrate: Mehr als 55% der Internetnutzer nutzen mobiles Internet. Dabei weisen Anwender mit mobilem Internetzugang die höchste Nutzungsintensität auf. 61% der Benutzer besuchen benutzerfreundliche und gut lesbare Webseiten wieder. In der nahen Zukunft werden Webseiten hauptsächlich nur noch von mobilen Geräten, wie Smartphones und Pads besucht.
  3. Einfachere Suchmaschinenoptimierung: Alle Links der Seite, die sich mit Suchmaschinen finden lassen sind auf ein und die selbe Domain gerichtet. Keine Wiederholung der Inhalte “duplicate content” das bei Google negativ bewertet wird.
  4. Geringer Pflegeaufwand: Bei responsiven Webseiten gibt es kein Doppelaufwand, wie bei einer herkömmlichen Seite mit einer zusätzlichen mobilen Version. Dafür sind responsive Webseiten mit ihren modernen, sich anpassenden Layouts nachhaltiger für die Zukunft gewappnet. Die Besucher der Webseite mögen Ihre Geräte ständig gegen neue und bessere ersetzen, Ihre Webseite wird dabei kaum einen Update benötigen, weil sie sich an alle Formate anpasst.
  5. Mehr Besucher werden erreicht: Der Anzahl der Smartphone Benutzer steigt kontinuierlich, gleichzeitig führen 90% der Suchaufträge auf Smartphones zu einem Einkauf in einem Online-shop oder zu einer geschäftlichen Webseite. Erreichen Sie mehr Menschen mit einer modernen responsive gestalteten Webseite als Ihre Rivalen und erhöhen damit Ihre Konversionsrate.

Gute Gründe also, um Ihre alte Website schnellstmöglich auf den Vordermann zu bringen!

Wir beraten Sie dabei gerne kostenlos unabhängig davon, ob Sie den Relaunch ihrer Webseite bei uns in Auftrag geben oder nicht.

Besuchen Sie unsere Webseite.